ZV durchmessen

Aus Probe Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Steckerbelegung findet man hier: Pinbelegung Zündverteilerstecker. Die Angaben hier beziehen sich auf die 93-94er PIN-Belegung.

Prüfschritte

Nun zum eigentlichen Prüfen:

  1. Masse prüfen: Multimeter auf Ohm stellen, zwischen Pin A bzw. E vom 6-poligen Stecker und dem negativen Batteriepol dürfen nur ein paar Ohm sein, am besten wären 0,.. Ohm.
  2. Spannung prüfen: zwischen den Pins mit +12V und Masse müssen bei Zündung ein (Stellung 2) etwa 12V anliegen.
  3. CID prüfen: Multimeter auf Volt stellen. Beim Orgeln mit dem Anlasser sollten dann Spannungsimpulse von etwa 5V kommen.
  4. CPS prüfen: Sitzt an der Kurbelwelle, Stecker davon ist an der Zahnriemenabdeckung, kommt Wechselspannung im Millivolt-Bereich (ebenfalls beim Orgeln).
  5. Zündspule prüfen: ZV Kappe abnehmen und Multimeter auf Ohm stellen. Zwischen Pin C vom 3-poligen Stecker und dem Hochspannungsausgang (das lange abstehende Ding) sollten es 10-18 Kilo-Ohm sein. Zwischen Pin A und C vom 3-poligen Stecker etwa 1 Ohm.
  6. Leitungen prüfen: Die Leitungen vom ZV zum PCM müssen durchgängig sein. Multimeter auf Ohm stellen und vom ZV zum PCM messen. (Das PCM sitzt in der Mittelkonsole)
    1. von Pin D am ZV zu Pin G Stecker C246 (der Linke) beim 93-95er bzw. PIN F Stecker C246 beim 96-97er am PCM (Blau-Pink)
    2. von Pin F am ZV zu Pin G Stecker C248 (der Rechte) beim 93-95er bzw. PIN S Stecker C246 beim 96-97er am PCM (Blau-Orange)

Zündimpulsgeber prüfen

Probe 24V 93-97

An Pin F vom 6-poligen Stecker zum ZV müssen Rechteckimpulse vom PCM ankommen beim Orgeln. Multimeter auf Wechselspannung stellen und es müssen 12V Impulse ankommen.

beim 93er und 94er zusätzlich prüfen

CPS2 prüfen: Sitzt im ZV, Pin C am großen Stecker. Multimeter auf Millivolt-Wechselspannung stellen. Sollten beim Orgeln Impulse kommen.