Motortuning

Aus Probe Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Dieser Artikel oder Abschnitt wird noch wie folgt bearbeitet: Dieser Artikel beschäftigt sich mit Motortuning im Allgemeinen. Sollten zu einem Abschnitt, oder einer Tuningmethode, zu detaillierte und damit zu lange Informationen entstehen, sollte daraus dann ein eigener Artikel geschrieben werden. Motortuning wird in Zukunft dann wohl eher eine Unterkategorie von Mods sein. Bis dahin können Motortuning-Möglichkeiten auf dieser Seite gesammelt werden.


Fächerkrümmer

Die gängigste Tuningmassnahme ist - weil mit gutem Preis-Leistungsverhältnis - ein Fächerkrümmer, evtl. in Verbindung mit einem Sport-KAT und einem Endschalldämpfer. Den Fächerkrümmer von XS Power haben schon viele aus dem Probeforum verbaut, Passform und Qualität sind ok, vor allem ist aber der Preis niedrig, geht bei eBay für 220-250 weg. Bringt etwas mehr Kraft untenrum und etwas mehr Drehfreude. Auf dem Leistungsprüfstand hat der Krümmer eine Mehrleistung von ca 2,9kw gebracht! Optimal ist es natürlich dann gleich noch einen Sportendschalldämfer zu verbauen, mit ABE gibts einen von Stoffler und vom Remus. Kosten beide so ca. 400 Euro. Einen Sport-KAT gibt es ab 200.- aufwärts. Zum Endschalldämpfer steht hier mehr: ESD.

Offener Luftfilter

Wo mehr raus kann sollte auch mehr rein können: Von K&N gibt es einen 57i Performance KIT für den Probe, sprich einen passenden offenen Luftfilter mit Halterungen und ABE. Bzw. es gab eine ABE, den seit Januar 2006 wurden alle alten ABE`s für die Lufi zurückgezogen - also kann eine Eintragung schwierig werden. Und mal ehrlich... ist zwar ein prima Soundtuning (bringt wirklich dicken Sound bei hohen Drehzahlen !) aber Mehrleistung bringt er nur minimal. Sollte deshalb mit einem sogenannten CAI (Cold Air Intake) kombiniert werden, damit wenigstens kalte Fahrtluft und nicht die warme Luft im Motorraum angesaugt wird.

Chiptuning

Chiptuning ist beim Sauger umstritten, viele Anbieter werben mit illusorischen Mehrleistungen von 15-20%. Sowas ist nat. Humbug. Finger weg von den 5.-Euro Chips bei ebay & Co !!!!!! Es gab mal aus den USA gute Chips von Superchips und Jim Wolf, erster ist etwas umstritten, letzterer soll der beste sein. Hier in Deutschland ist ein Anbieter Suhe Motorsport. Der Chip kostet inkl. Einbau und Abstimmungsarbeiten 400.- Euro und soll ca. 11% Mehrleistung bringen. Eine Leistungsmessung Vorher/Nachher kostet 130.- Euro extra. Ein weiterer Anbieter in Deutschland ist ein Forenmitglied. Dieser bietet einen selbst entwickelten sowie den Chip von Superchips aus den Staaten an. Ein Chip kostet 50.- Euro plus 20.- Euro Einbaukosten.[Edit by ssMMuu: leider kein Vertrieb/Verkauf/Entwicklung/Anpassung von Tuningchips mehr bei mir.] Es fahren bereits viele Prober/MXer mit diesem Chip ohne Probleme. Nähere Infos findet man HIER

Motortausch: KLZE

Vom Probe-Motor gibt es eine Version die nur in Japan verbaut wurde - der berühmte KLZE. Der Motor soll durch schärfere Nocken, höherer Verdichtung, breitere Ansaugkanäle usw. 190-200 PS haben. Allerdings bekommt man die Motoren nur als Importware aus den USA oder Holland, und man munkelt dass die gebrauchten Motoren sehr stark nach unten streuen, d.h. in der Realität selten TOP in schuss sind und kaum 200 PS haben. Dafür sind sie billig, ein KLZE kostet bei eBay.com selten mehr als 1000-1200.- US Dollar, dazu kommen noch shipping (300-800$), 10% Zoll und 19% Mwst.

Nockenwellen umschleifen

Spezialisten wie Schrick könne Dir auf Wunsch Deine Nockenwelllen auf schärfere Steuerzeiten umschleifen. Das ist allerdings auch nicht billig, laut Forum so um die 500.- Euro. Ausserem birngt sowas nur in Verbindung mit anderen Massnahmen wirklich Leistung, und dann auch nur bei hohen Drehzahlen unter Leistungsverlust in unteren Regionen. Im Prinzip wird also nur Leistung "umverlagert"

Zylinderköpfe

Bei der schon oben erwähnten Firma Suhe Motorsport kann man auch die Zylinderköpfe überarbeiten lassen - planen, auslitern, Ventile schleifen. Kostet 1120.- Euro (bei Anlieferung der nackten Köpfe), soll 15% Mehrleistung bringen. Stellst Du denen den Probe auf den Hof kannst Du locker nochmal 2000.- für Demontage, Zusammnbau und Teile (Dichtungen usw.) rechnen.

Turbo Kits

Aus den USA gibt es diverse Turbo- und Kompressorkits. Eine Quelle wäre z.b. http://www.probeaddiction.com, die KITs sind sehr teuer (so um die 4000-6000 US Dollar + Fracht + 10% Zoll + 19% Mwst.), haben natürlich keinerlei Gutachten und TÜV, Einbau erflogt dann halt nur in Eigenregie und über Haltbarkeit weiss niemand so genau Bescheid. Die amerikanische Vorstellung von Qualität deckt sich nicht immer mit der die wir aus Deutschland kennen um es mal milde auszudrücken. Allerdings sind mit solchen Kits auch durchaus 230-300 Ps möglich, je nachdem was sonst noch so an dem Motor gemacht wurde und je nach Ladedruck.