Benzinpumpe Leistung Erhöhen

Aus Probe Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in diesem und allen anderen Artikeln wird nicht übernommen, dementsprechend können sowohl der Seitenbetreiber als auch die Autoren dieser Wiki weder für direkte noch für indirekte Schäden, die bei der Nutzung der Reparaturanweisungen entstehen, haftbar gemacht werden!

Die folgenden Informationen stammen von "T-Bird" - Da er und seine Webpräsenz bereits seit Jahren nicht mehr erreichbar sind hier eine Kopie.


Dieser MOD sorgt dafür, dass die Benzinpumpe mit mehr Strom versorgt wird, wodurch sich die Förderleistung verbessert. Allerdings lohnt es sich nicht bei jedem. Fährt man mit mehr Ladedruck, sagen wir 15-16PSI, lohnt es sich auf jeden Fall.

Benötigte Teile:

  • 12V Leistungs-Relais
  • Lötkolben + Zinn
  • Kabel (1.5m²)

Erst mal geht es daran zu prüfen, mit wie viel Volt die Benzinpumpe überhaupt angesteuert wird. Hierzu muss zuerst die Rückbank entfernt werden. Hierdrunter befindet sich ein Metalldeckel, welcher mit vier Schrauben befestigt ist. Dort hinein führen die Kabel der Benzinpumpe. Hat man den Deckel erst mal entfernt sieht man auch schon den Stecker. Daran ist ein schwarz-weisses Kabel. Messt bei laufendem Motor, wie viel Volt hier anliegen. In der Regel sind es etwa 10 Volt. Durch diesen MOD wird diese Spannung auf 13-14 Volt (Die Nennspannung der Batterie und Lima) erhöht.

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Dieser Artikel oder Abschnitt wird noch wie folgt bearbeitet: TODO: Hier ein bild von der Rückseite des Deckels mit Stecker einfügen, incl kurzer Beschreibung

Anschlussplan des Relais folgt incl schaltplan

Ihr durchtrennt das schwarz-weisse Kabel der Benzinpumpe und lötet das zur Pumpe führende Ende an den geschalteten Ausgang des Relais, das zum auto führende ende an den schaltenden Eingang des Relais. Nun müssen wir ein Kabel direkt zum Pluspol der Batterie ziehen und an den geschalteten Eingang des Relais Löten. Zu guter letzt holen wir uns an beliebiger Stelle der Karosserie Masse und löten es an den verbliebenen Pin des Relais.

Alles am besten mit Schrumpfschlauf o.ä. isolieren und die Sitzbank wieder einbauen.

Wenn Ihr keine groben Fehler gemacht habt, sollte die Pumpe wieder einwandfrei laufen, nun jedoch mit 13-14Volt und gesteigerter Förderleistung.

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden